Chronik BSW Modellbauclub Bellenberg

Am 22.04.1980 erging der Aufruf an alle Bundesbahnbediensteten im Raum Neu Ulm / Illertissen zur Gründung einer BSW - Schiffsmodellgruppe. Bereits am 29.05.1980 fand in der Eisenbahnkantine in Neu Ulm die Gründungsversammlung des BSW - Modellbauclubs Neu Ulm mit sieben Mitgliedern statt. Als Clubheim stellte die DB die freistehende Wohnung des Bahnhof Bellenberg zur Verfügung, welche dann auch durch die Mitglieder renoviert wurde.

Nach und nach stellte sich heraus, dass sich immer mehr Mitglieder für den Eisenbahnmodellbau interessierten und so begann man bereits im Januar 1981 mit der Planung und dem Bau einer Clubanlage. Finanziert wurde der Club anfangs über die Mitgliederbeiträge, Altpapiersammlungen und das jährliche Gartenfest.

Eine neu gewählte Vorstandschaft konnte die Mitglieder zur Durchführung einer eigenen Modellbauausstellung motivieren. Am 28./29. Oktober 1989 wurde dann die erste Ausstellung mit Unterstützung befreundeter Vereine und Fachgeschäfte der Umgebung veranstaltet.

1990 wurde der Club umbenannt in " BSW Modellbauclub Bellenberg"
Neben den Arbeiten an der Clubanlage wurden auch mehrere Ausflüge u. a. zur Appenzeller und Berninabahn unternommen. Auch öffentliche Diavorträge und Gartenfeste wurden veranstaltet.

Am 30./31. Oktober 1993 wurde die 2. Modellbauausstellung in Bellenberg durchgeführt. Durch den neuen Hallenbau standen uns nunmehr ca. 1400qm zur Verfügung und so konnten wir den über 5000 Besuchern wieder eine sehenswerte und interessante Ausstellung bieten.
Leider machte uns das Clubheim Sorgen. Die Diensträume im Untergeschoss wurden geschlossen und somit das Gebäude nicht mehr richtig geheizt. Die Folge war das die Feuchtigkeit im Mauerwerk immer höher stieg. Zusätzlich besorgte uns die Nachricht, dass der Bahnhof verkauft werden sollte und unsere Zukunft dadurch erst recht düster aussah. Der Erhalt unseres Clubheimes stand nun an erster Stelle.

1999 konnte der Bahnhof durch die Gemeinde Bellenberg erworben werden. Gemeinsam mit dem Motorradclub Bellenberg machten wir uns nun ans Werk, den Bahnhof zu sanieren. Endlich hatten die Mitglieder unseres Clubs wieder eine Zukunftsperspektive.

Im Mai 2000 konnte der BSW - Modellbauclub Bellenberg sein neues Clubheim beziehen. Seit dieser Zeit präsentiert sich der Club verstärkt in der Öffentlichkeit, um auch anderen Leuten dieses Hobby näher bringen zu können.

Im November 2005 veranstaltete der BSW-Modellbauclub anlässlich seines 25 jährigen Bestehens eine große Modellbauausstellung. Mit fast 3000 Besuchern war diese Ausstellung ein riesiger Erfolg. Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Bellenberg sowie den Firmen der Umgebung, die uns immer tatkräftig unterstützt haben.

Seit Januar 2006 hat eine neue Vorstandschaft das Ruder im Modellbauclub übernommen. Nun sind alle Blicke nach vorne gerichtet um mit dem Ausbau unserer Modulanlage zügig voran zukommen.
Seit Mai 2006 besitzt der BSW-Modellbauclub Bellenberg auch eine eigene Homepage, auf der wir immer wieder aktuell über die Gegebenheiten im Club informieren.
Im September 2006 wurde mit dem Bau einer H0e Anlage begonnen. Sie soll an unsere bisherige Modulanlage angeschlossen werden. Diese Anlage kann entweder alleine oder in Verbindung mit der Anlagen unserer Schmalspurfreunde aufgebaut werden.
Ebenso wurde in der Sparte RC-Modellbau von unserer Jugendgruppe eine Zugmaschine der Marke Volvo im Maßstab 1: Tamiya  aufgebaut, welche mit den übrigen RC-Fahrzeugen der Clubmitglieder auf Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen gezeigt werden.

Eine Ausstellung unter neuer Vereinsführung wurde im Oktober 2008 durchgeführt. Den Zuschauern wurde eine breites Spektrum aus Modellbau und -bahn geboten.

Seit Januar 2010 hat sich der Modellbauclub ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Es ist mit dem Bau einer total neuen Modulanlage in Digitaltechnik begonnen worden. Der Fortschritt kann auf den jeweiligen Projektseiten begutachtet werden. Doch im Laufe der Zeit musste dieses Projekt stillgelegt werden, da nicht die erforderlichen Platzverhältnisse in den Clubräumen gegeben waren. Seither konzentrieren sich die Mitglieder auf den Bau der Schmalspuranlage in H0e.

Im Oktober 2012 wurde wieder eine erfolgreiche Ausstellung in der Turn- und Festhalle in Bellenberg über die Bühne gebracht.

Am 31.1.2014 wurde der BSW Modellbauclub Bellenberg einstimmig während der Jahreshauptversammlung aufgelöst, weil sich der Verein aus den Angelegenheiten des Bahn-Sozialwerkes (BSW) verabschieden wollte. Es wurde anschließend ein neuer Verein, der Modellbauclub (MBC) Bellenberg e.V. gegründet.

Drucken E-Mail