Alle Jahre wieder

Adventszeit ist Ausstellungszeit - zumindest im Möbelhaus Inhofer, wo seit 24. November wieder tagtäglich zu den Geschäftszeiten die Züge ihre Runden drehen. Noch bis zum 5. Januar kann von Montag bis Samstag von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr die Ausstellung besucht werden. Auch der MBC Bellenberg hat wieder seine voll digital gesteuerte H0-Anlage ausgestellt, die neben den bekannten Mikromodellen auch ein paar Neuerungen mit sich bringt.
Bilder von zwei Samstagen, an denen befreundete Mikromodellbauer aus ganz Deutschland vor Ort waren, gibt es in der Bildergalierie. .. zur Bildergalerie

Wir wünschen hiermit allen Besuchern unserer Webseite, insbesondere unseren Freunden, Gönnern und Mitgliedern eine ruhige Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr!

Drucken E-Mail

Bewegende oder bewegte Bilder?

Viel wird derzeit gearbeitet. Ob es im Bereich Elektrik ist, ob länger geplante Baustellen fortgesetzt oder beendet werden, oder ob das neue Kurvenmodul (siehe letzter Bericht) weitergebaut wird. Es gibt viel zu tun. Ein kleiner Zwischenstand ist in den letzten Wochen nach vielen dreckigen Arbeiten mit Styrodur und Gips entstanden. Inzwischen werden die Arbeiten wieder filigraner und sauberer und so langsam erkannt man, wo beim Projekt Eckmodul der Weg hinführt.

Aber weg von den bewegenden Bildern, hin zu den bewegten Bilder. Bei der letztjährigen Ausstellung im Möbelhaus Möbel Inhofer hat der Mikromodellfilmer Oli, der auch das tolle Video über die Mikromodelle auf unserer Anlage gedreht hat (siehe YouTube), nun ein Video über den Betrieb auf der Anlage gedreht. Aber schaut es Euch selber an. Viele weiter Videos gibt es bei Oli's YouTube-Seite, auf unserer YouTube-Seite oder direkt in einer YouTube-Playlist mit allen Videos, die bei der Inhofer-Ausstellung entstanden sind.

Weiter gehts wieder Ende November mit der nächsten Austellung im Möbelhaus. Ein paar wenige Neuigkeiten bringen wird mit. Über jeden Besuch freuen wir uns, nähere Infos hierzu folgen.

Drucken E-Mail

Wenn einer eine Reise tut..

Dürfen wir vorstellen: Das ist unser Bellenberger! Er soll nicht unser Maskottkchen sein - nein, er soll uns die große Welt zeigen, wie sie aus den Augen einer Person im Maßstab 1:87 (auch genannt H0) aussieht. Denn in diesem Maßstab ist unser Werken hautpsächlich zu Hause. Kommt mit auf eine Reise! Die erste hat er bei schönstem Wetter unternommen, aber wo es hinging, verraten wir noch nicht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Pläne für die Zukunft

Voller Erfolg - so konnte wieder die Ausstellung im Möbelhaus Inhofer in Senden bezeichnet werden, die von den Modellbahnfreunden organisiert wird und bei der der MBC Bellenberg nun das dritte Mal in Folge mit dabei sein konnte. Highlights seitens des MBC war die nun soweit ausgestaltete H0-Anlage mit den Maßen 12x8 m sowie die H0-Mikromodelle, die voll ferngesteuert auf der Anlage unterwegs waren. Aktionen wie Mikromodell-Aktionen sollen für das nächste Jahr weiter ausgebaut werden. Und auch die Anlage wird um das ein oder andere Detail ausgebaut und somit reicher.

Bei der Jahreshauptversammlung des MBC wurde wieder ein Auge auf das vergangene Vereinsjahr geworfen. Dies bestand hauptsächlich aus dem Aus- und Weiterbau der H0-Modulanlage, die auch - laut Kassier Andreas Mosler - zu einem geringen Minus in der Jahresbilanz führte. Vorsitzender Jochen Martin stelle die Ideen und Gedanken für den weiteren Bau der Anlage vor, wobei sich die anwesenden Mitglieder einstimmig darauf einigten, den Neubau eines Bahnhofes - intern trägt dieser Nebau den Titel "Waldheim 2.0" - vorerst nicht hoch zu priosieren, was bedeutet, dieser Neubau muss nicht bis zur nächsten Ausstellung fertig sein. Vielmehr soll im kommenden Vereinsjahr nicht nur finanziell, auch was Arbeit und Motivation angeht, ein bisschen Luft verschafft werden. So wurden als einzige Ziele die Verbesserung der momenaten Anlage sowie ein zusätzliches Bogenmodul mit tiefem Taleinschnitt (Berichterstattung folgt) in Verbindung mit einer Tieferlegung der Mikromodell-Stadt bis zur nächsten Ausstellung festgesetzt. Letzteres ist notwendig, da viele Besucher oftmals nicht die volle Sicht auf die schöne Landschaft und den Betrieb der Modelle haben.

Ein großer Dank gilt wieder der Familie Inhofer, die den MBC Bellenberg e.V. mit 1000,- € für die Mitwirkung an der Ausstellung unterstützt hat. Ausstellungs-Organisator Roland Reisner hat bereits angekündigt, dass in Zukunft eine noch engere Zusammenarbeit zwischen den Modellbahnfreunden Senden, im Detail den Ausstellungsverantwortlichen, und dem MBC Bellenberg erfolgen wird, damit eine solche Ausstellung für die kommenden Jahre eine Zukunft hat.

Drucken E-Mail