Jetzt geht's voran: H0-Modulanlage

Im Laufe der Weihnachtszeit und des Jahreswechsel war der MBC Bellenberg zu Gast auf der sechswöchigen Modellbahnausstellung im Einrichtungshaus Möbel Inhofer. Dabei sind viele neue Ideen entfacht. Eine Idee wurde dann sogar aufgegriffen und noch an Ort und Stelle wurden die Planungen aufgenommen. Es entstand dabei ein Projekt, das im Laufe des Jahres 2015 bis zur nächsten Inhofer-Ausstellung umgesetzt werden soll.

Es soll eine digtiale H0-Modulanlage entstehen, die mithilfe von Computersteuerung für den sechswöchigen Ausstellungsbetrieb dienen soll. Dabei wird nicht von Grund auf ein neues Projekt ins Leben gerufen, sondern es wird auf ein bereits im Jahr 2010 gestartetes Projekt zurückgegriffen, das bis jetzt in den Kellerräumen schlummerte.

 

Das Grundgerüst eines sechsgleisigen Kopfbahnhofes sowie ein komplett fertiggestellter dreigleisiger Durchgangsbahnhof sind bereits umgesetzt und bieten die Basis für die weiteren Planungen. Derzeit wird an der Verbindung zwischen beiden Bahnhöfen gearbeitet über die auch in Form eines Gleisdreieckes ein Befahren einer zweilgleisigen Strecke möglich sein wird. Hierzu wird genagelt, gehämmert und geflext.

An dessen Ende ist eine Wendeschleife mit integriertem Schattenbahnhof geplant und wird als nächstes Teilprojekt umgesetzt. Parallel hierzu gilt es die neu erbaute Strecke elektrisch zu verkabeln als auch die bestehende Elektrik in den beiden Bahnhofsteilen aufzufrischen und auf die erforderliche Digitaltechnik umzusetzen.

An das momentan entstehende Gleisdreieck wird auch ein Anschluss des Kopfbahnhofes an ein Betriebswerk samt Drehscheibe entstehen. Auch das Betriebswerk ist im Grundgerüst bereits umgesetzt worden, hier werden die Anschlüsse aber nochmal überarbeitet und an die leicht abgeänderten Pläne angepasst.

In Kürze wird auf der Homepage ein eigener Bereich für unser neues Projekt angelegt. Dort werden auch weitere Informationen über die Umsetzung und den Bau sowie die verwendete Digitaltechnik und Software zur Verfügung stehen. Wir freuen uns über weiterhin treue Leser, es werden immer wieder neue Informationen eingestellt.

Drucken E-Mail